logo

HyServ:

Hybride Dienstleistungen in digitalisierten Kooperationen

Die zunehmende Digitalisierung technischer Arbeitsmittel fordert in kooperativen Szenarien integrierte hybride (d.h. Datendienste und Maschinenleistung kombinierenden) Dienstleistungen. Mit Beauftragung und Durchführung hybrider Services müssen detaillierte Vereinbarungen über die bereitzustellenden Daten und über die Verwendung der bei der Dienstleistung erhobenen Messwerte formuliert und automatisiert und dezentral überwacht werden.

HyServ erforscht und entwickelt innovative Servicekonzepte und Schnittstellen für Anbieter und Nutzer hybrider Dienste, erprobt und illustriert am Beispiel kooperativer Arbeitsprozesse in der Landwirtschaft.

Zentrale Komponenten sind die Formulierung von Smart Contracts über Bereitstellung und Weiterleitung zweckgebundener betrieblicher Daten; Orchestrierte Micro-Services und Datenquellen mit kryptographisch gesichertem Austausch und Überwachung der vereinbarten Datenflüsse in Blockchain-basierten dezentralen Strukturen; eine insbesondere für Nutzer im KMU-Bereich adäquat bedienungsfreundliche Zugangslösung; schließlich erprobte Beispielsysteme und begleitende Schulungskonzepte für potentielle Anwender und Kunden, welche die innovativen Möglichkeiten der hybriden Dienstleistungen breiten Nutzerschichten zugänglich machen.

Die Realisierung unter Verwendung etablierter Plattform-Technologie und Service-Architekturen ermöglicht Open-Source-Referenzimplementierungen und nachhaltig kommerziell unterstützte Angebote gleichermaßen.

Laufzeit: 01.08.2018 - 31.07.2021